Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lotto-Filiale überfallen: Mann ordert erst Zigaretten, dann zückt er ein Messer

dzWieder ein Raub

Schock für Jürgen Jung und eine Mitarbeiterin seines Lottoladens: Ein Räuber hat die Frau mit einem Messer bedroht. Erst vor wenigen Tagen wurde auf ähnliche Weise eine Bäckerei überfallen.

Kamen

, 10.05.2019 / Lesedauer: 2 min

Nur wenige Tage nach dem Messer-Überfall auf die Bäckerei Braune auf dem Spiek ist das Tabak- und Lottogeschäft Jung in der Kamener Fußgängerzone überfallen worden. Wie die Polizei berichtete, bedrohte ein mit einem Halstuch vermummter Mann die Verkäuferin des Ladens an der Weststraße mit einem Messer. Offenbar weil die Frau sich schreiend und tretend wehrte, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete ohne Beute.

Als vermeintlicher Kunde betrat der Mann gegen 8.30 Uhr den Lottoladen. „Er orderte Zigaretten“, heißt es im Polizeibericht. Als die 65 Jahre alte Angestellte sich umgedreht habe, habe sich der Täter neben sie gestellt und sie mit dem Messer bedroht. Als die Frau schreiend und tretend zurückwich, stürzte sie und verletzte sich. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ladeninhaber Jürgen Jung zeigte sich im Gespräch mit der Redaktion betroffen über die dreiste Tat. Seine Mitarbeiterin stehe unter Stock und müsse aufgrund ihrer Verletzung wohl über Nacht im Krankenhaus bleiben. Trotz des Sturzes hätte der Überfall jedoch schlimmer ausgehen können.

Die Täterbeschreibung

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt. Zeugen erreichen die Polizei unter Tel. (02307) 921-3220 oder 921-0.

  • etwa 30 Jahre alt
  • bekleidet mit blauer Jeanshose, dunkler Jacke
  • graues Basecap mit schwarzem Schirm und weißer Aufschrift
  • graues Halstuch vor dem Gesicht.
  • rote Schuhe mit weißen Sohlen
  • die Waffe war eine Art Jagdmesser mit dunklem Griff

Bereits am Montag war die Bäckerei Braune neben dem Norma-Markt auf dem Spiek überfallen worden. Der Täter wurde ebenfalls auf bis zu 30 Jahre geschätzt und trug ebenfalls ein graues Cappy. Dass es sich um denselben Täter handelt, ist nicht ausgeschlossen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt