Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kamener Schüler verteidigen ihren Garten gegen hungrige Hasen

Natur und Schule

Frische Luft, Arbeit in der Natur und leckere Früchte und Gemüse als Lohn: Der neue Schulgarten der Gesamtschule Kamen kommt gut bei den jungen Schülern an. Dort können die Kinder säen, jäten, gießen und die Pflanzen vor hungrigen Hasen schützen.

Kamen

, 04.07.2018
Kamener Schüler verteidigen ihren Garten gegen hungrige Hasen

Die Kinder werden in fast alle Arbeiten integriert, die so ein Schulgarten mit sich bringt. Sie säen, jäten, gießen, pflegen, bauen und schützen die Pflanzen vor Insekten und hungrigen Hasen.Stefan Milk © Stefan Milk

Blauer Himmel, bunte Blumen, lachende Kinder. Die Garten-AG der Gesamtschule hat mit ihrem neuen Schulgarten zwar alle Hände voll zu tun, doch die Kinder sind hellauf begeistert. „Hier gibt es Johannisbeeren“, ruft ein Junge bei der Gartenarbeit, steckt sich eine Beere in den Mund und verzieht das Gesicht. „Die ist ja voll sauer“, sagt er.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden