Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kamen bittet 150 Anlieger für Straßensanierung zur Kasse

dzDurchschnittlich 1200 Euro

Städte dürfen Anlieger zur Kasse bitten, wenn eine Straße saniert wird. Nun gibt es auch in Kamen einen Fall, in dem Nachbarn durchschnittlich einen vierstelligen Betrag zu den Sanierungskosten beisteuern müssen. Die Rechnung kommt aber mit Ansage und nach jahrelangem Vorlauf.

Kamen

, 20.07.2018

Vier Jahre nach Abschluss der Sanierung der Derner Straße haben die Anlieger Klarheit über die Höhe ihrer Kostenbeteiligung bekommen. Die Stadt Kamen hat rund 150 Adressaten über die demnächst fällige Beitragssumme nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) informiert: 2,91 Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche, also 2910 Euro für 1000 Quadratmeter.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden