Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Lernen und unterrichten muss man aber trotzdem noch“

dzComputer im Schulunterricht

Im digitalen Zeitalter verändert sich mit der Technik auch der Schulunterricht. Ein Besuch an der Kamener Realschule zeigt, wie sehr sich das Schulleben wandelt.

Kamen

, 10.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Wenn die quietschenden Räder des Fernsehschranks durch die Schulgänge rollen, schnellt die Stimmung vieler Schüler ruckartig nach oben. Filmeschauen in der Schule war einmal ein Novum. Doch der staubige Schrank mit dem klobigen TV-Gerät verschwindet zunehmens aus der Schulwelt – und wird durch interaktive Tafeln und zahlreiche Computer ersetzt. Mit der Technik hat sich auch der Schulunterricht im digitalen Zeitalter gewandelt.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt