Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heerener Straße in Kamen ist voll gesperrt

Brückenbauarbeiten

Für Wege aus Kamen-Süd nach Heeren-Werve gilt eine Umleitung. Die Heerener Straße ist wie angekündigt wegen der Brückenbaustelle an der A1 für zwei Tage gesperrt worden.

Kamen

09.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Heerener Straße in Kamen ist voll gesperrt

Vollsperrung der Heerener Straße an der A1-Brücke in Kamen am Mittwoch. © Stefan Milk

Wo ein „Durchfahrt verboten“-Schild steht, ist auch tatsächlich „Durchfahrt verboten“. Einzelne Autofahrer tasteten sich am Mittwoch auf der Heerener Straße trotz eindeutiger Ausschilderung an Hinweisschildern vorbei, vermutlich weil sie nicht so recht glauben konnten, dass die Verbindung zwischen Kamen-Süd und Heeren-Werve im weiteren Verlauf tatsächlich gesperrt ist. Schließlich mussten sie an der Autobahnbrücke kehrtmachen, wo es nicht mehr weiterging. Bis zur Brücke war die Durchfahrt für „Kfz frei“.Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat die Landstraße am Morgen wie angekündigt wegen Brückenbauarbeiten gesperrt. Das Traggerüst unter dem noch nicht abgerissenen alten Teil der Autobahnbrücke wurde entfernt. Der Verkehr auf der A1 rollt derweil schon über den fertiggestellten neuen Brückenteil. Die Vollsperrung soll bis Donnerstag, 10. Januar, 18 Uhr, andauern.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt