Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Halsbrecherische Radpiste im Kamener Süden

dzSanierung mit Tücken

Der Geh- und Radweg am Schattweg war nach der Sanierung schon freigegeben, jetzt ist er wieder für Radler gesperrt. Die Piste weist Unebenheiten und Spurrinnen auf, die das Durchkommen mit dem Rad zur Tortur machen. Schuld daran sind das Wetter und die Sanierungstechnik.

Kamen

, 12.07.2018

Wieder kein Durchkommen für Fahrradfahrer, die den Geh- und Radweg am Schattweg nutzen wollen. Eine Absperrung mit entsprechender Beschilderung weist darauf hin, dass Fußgänger den sanierten Weg zwischen dem Kamen-Karree und der Klöcknerbahntrasse zwar bedenkenlos nutzen können, Radfahrer aber vom Drahtesel steigen müssen. Der Grund: Die Piste ist für Radler buchstäblich halsbrecherisch. Die Stadt musste deswegen den zwischenzeitlich auch für Radler freigebenden Weg wieder sperren. Unebenheiten, mehrere Spurrinnen sowie eine noch nicht verfestigte Deckschicht machen das Durchkommen mit dem Zweirad zur Tortur.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt