Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Freche Brandstifter: Nach Einsatz der Feuerwehr noch mal gezündelt

Mülltonnen angezündet

Nachdem der brennende Altpapiercontainer gelöscht ist, geht kurze Zeit später eine weitere Tonne in Flammen auf: Die Täter schlagen nach dem Einsatz der Feuerwehr gleich noch einmal zu.

Kamen

, 15.05.2019 / Lesedauer: 3 min
Freche Brandstifter: Nach Einsatz der Feuerwehr noch mal gezündelt

Die Kamener Feuerwehr im Einsatz. Gleich zwei Mal muss sie in der Dienstagnacht zum Schönen Fleck ausrücken. © Stefan Milk

Die Serie an Mülltonnen-Bränden nimmt kein Ende. Wieder rückte die Kamener Feuerwehr aus, um in Brand gesetzte Abfallbehälter zu löschen. Und auch der Standort ist altbekannt - der Container-Standort in Höhe der Straße „Schöner Fleck“. Besonders dreist: Nach dem Einsatz der Feuerwehr wurde an gleicher Stelle noch einmal ein Feuer gelegt. Offenbar hatten die Täter in der Nähe gelauert und die Szene beobachtet.

Doch von Anfang an: Die Polizei wurde am späten Donnerstagabend, 23 Uhr, über das Feuer informiert, die dann wiederum die Feuerwehr alarmierte. Der brennende Papiercontainer wurde umgehend gelöscht - mit einem C-Rohr. Der Einsatz, so berichtete die Feuerwehr, war nach ca. 25 Minuten beendet. Gegen 23.25 Uhr entdeckte eine Zeugin einen weiteren brennenden Papiercontainer an gleicher Stelle. „Die unbekannten Täter haben offenbar direkt nach dem Abrücken von Feuerwehr und Polizei wieder einen Papiercontainer angezündet“, so ein Sprecher der Feuerwehr. Die Kräfte rückten noch einmal an. Und auch dieser Brand wurde durch die Feuerwehr mit dem C-Rohr gelöscht, Einsatzzeit dieses Mal: Ca. 35 Minuten. An beiden Containern entstand Sachschaden. „Von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung wird in beiden Fällen ausgegangen“, so die Polizei am Mittwoch.

Immer wieder Mülltonnen-Brände in der Nacht

Erst Anfang Mai war die Feuerwehr zu mehreren Einsätzen ausgerückt. An der Blumenstraße hatten Unbekannte Unrat angesteckt, dann brannten Abfallbehälter an der bft-Tankstelle an der Lünener Straße und dann auf einem Kinderspielplatz an der Karl-Arnold-Straße. Kaum waren beide Feuer gelöscht, da wurde eine brennende Mülltonne in der Gottesbergstraße gemeldet. Die Polizei meldete nach der brandreichen Nacht weitere Einsätze: Schwesterngang: Zwei brennende Mülltonnen, Karl-Arnold-Straße: eine brennende Mülltonne, Lünener Straße: zwei brennende Mülltonnen, Weststraße: eine brennende Mülltonne, Julius-Voos-Straße/Kördelgasse: eine brennende Mülltonne, Kirchstraße: eine brennende Mülltonne. Zuvor waren immer wieder Abfallbehälter im ganzen Stadtgebiet in Flammen aufgegangen. Besonders heftig vor einigen Jahren war ein Mülltonnenbrand am Severinshaus, als die Flammen auf das Gebäude und den gläsernen Verbindungsgang übergriffen. Dabei war erheblicher Sachschaden entstanden.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter Tel. (02307) 9213220 oder 9210.

Lesen Sie jetzt