Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr warnt wegen Trockenheit

Brand

Eine Böschung gerät in Kamen an der Lünener Straße/Ecke Am Langen Kamp in Brand, nur 50 Meter von einem Wohnhaus entfernt. Glücklicherweise reagiert ein Anwohner geistesgegenwärtig.

Kamen

01.07.2018 / Lesedauer: 2 min
Feuerwehr warnt wegen Trockenheit

Brandstelle an der Lünener Straße.Milk © Stefan Milk

Vermutlich durch eine weggeworfene Zigarettenkippe aus einem Autofenster ist am Sonntag eine Böschung an der Lünener Straße/Ecke Am Langen Kamp in Höhe der A2-Auffahrt in Brand geraten. Ein Anwohner reagierte geistesgegenwärtig und richtete einen Wasserschlauch auf die Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Kamen wurde um 14.10 Uhr alarmiert und führte die Löscharbeiten zu Ende. Die Feuerwehr warnt Raucher angesichts der anhaltenden Trockenheit davor, achtlos Zigarettenkippen ins Freie zu werfen. Das Feuer habe sich im aktuellen Fall recht schnell ausgebreitet – und nur rund 50 Meter entfernt stehe ein Wohnhaus. „Das hätte böse enden können. Gott sei dank haben die Anlieger dort einen Schlauch liegen gehabt“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Methler

Von peppig bis a cappella: Thomas Klein leitet und fordert den Kirchenchor in Kamen-Methler