Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erste Kunstrasenfläche Kamens wird für 290.000 Euro erneuert

dzNach 14 Jahren Nutzung

Der Kunstrasenplatz des SuS Kaiserau soll einen neuen Belag bekommen. Höchste Zeit, wie die Vorsitzenden des Vereins finden. Der alte Belag sorge bereits für Verletzungen.

Methler

, 11.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Fußballspieler des SuS Kaiserau kicken schon seit 2004 auf Kunstrasen – es war die erste Fläche dieser Art, die die Stadtverwaltung in Kamen in Auftrag gab. Der Plastikuntergrund bringt einige Vorteile, wie der Vorsitzende Eckart Stender weiß: „Wir können zu jeder Zeit – auch im Winter – trainieren.“

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt