Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein frischer Wind weht durch die Schützengemeinde

dzSchützenfest in Kamen

Die Heideparty des Schützenvereins Kamen ist für den frischgebackenen König eine Möglichkeit, die erste Woche im Amt Revue passieren zu lassen. Wie es weitergehen soll? König Oliver I. hat bereits einen Plan.

von Niklas Mallitzky

Kamen

, 06.08.2018

Bunte Lichter, eine große Bühne und natürlich eine gute Band. Die Schützen des Schützenvereins „Kamen von 1820“ wissen, wie man eine gute Party schmeißt. Leider scheint das in diesem Jahr nicht zu allen durchgedrungen zu sein, denn außer den zahlreichen Vereinsmitgliedern fällt der Besuch auf der Heideparty am Samstagabend eher etwas spärlich aus. Christian Langhorst, erster Vorsitzender des Vereins, ist nicht überrascht. „Bei diesem Wetter ist es einfach schwer, Leute zu motivieren“, erklärt er. „Die Aussicht in einer Halle zu sitzen macht es natürlich nicht besser.“ Doch spätestens mit Einbruch der Dunkelheit weht auch durch den Festort ein kühler Wind, optimale Bedingungen für Tanzwütige.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden