Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Hauch von Paris im Schatten der Pauluskirche

dzChanson-Konzert

Bei hohen Temperaturen, Wein und Baguettes genießen die Gäste an der Kamener Pauluskirche Chanson unter freiem Himmel. „Noémi Schröder et Les Ricochets“ spielen Lieder, die von Herzschmerz, Melancholie und Lebensfreude handeln.

Kamen

, 05.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Obwohl die Sonne schon tief am Himmel steht und den Abend in eine Melange aus Rot- und Gelbtönen verwandelt, geht es heiß her im weitläufigen Garten der Pauluskirche.

Und das im doppelten Sinne: Neben den seit Wochen anhaltenden hohen Temperaturen heizen vor allem die vier stilsicheren Herren von Les Ricochets und die freche Frontfrau Noémi Schröder mit ihrem vielfältigen Programm dem Publikum ein.

Von den für das Genre des Chansons klassischen Liebesgeschichten, oftmals mit einem dramatischen Ende, über rein instrumentelle Stücke bis zu den dezidierten Erzählungen über den Lebenswandel eines Mauerblümchens zu einer Femme Fatale wird bei der Summer-Life-Veranstaltung unter freiem Himmel alles besungen, was das Leben interessant macht. Der vielseitigen Frontfrau gelingt es dabei mühelos, in die Rollen der jeweiligen Protagonisten der Lieder zu schlüpfen und auch das nicht französischsprachige Publikum mit kleinen Anekdoten zu den jeweiligen Songs in die richtige Stimmung zu versetzen. Auch wenn man nicht weiß, worum es geht, schafft es das Ensemble um die Sängerin aus Gitarre, Akkordeon, E-Bass und Percussions auf musikalische Art und Weise, eine Stimmung der heiteren Melancholie zu erzeugen: Auch wenn es in den Texten oft um Herzschmerz geht, so ist es doch vor allem eine gewisse Lebensfreude, die durch die mal aufregende mal beschwichtigende Musik getragen wird.

Passend zum französischen Flair schmelzen die Gäste bei stilechtem Wein sowie Baguette mit Käse und Salami unter den Bäumen der Pauluskirche in der Abendsonne zur Musik dahin; das Wetter aus Paris hat die Sesekestadt schon seit einiger Zeit heimgesucht, jetzt ist auch die passende Stimmung aus Frankreich herübergeschwappt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt