Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diskussion in Kamen über eine mögliche Partnerstadt in Ghana

dzVorschlag der Grünen

Kamen pflegt sieben Städtepartnerschaften zu Orten im In- und Ausland. Die Grünen schlagen nun vor, auch eine Stadt aus Ghana in den Reigen aufzunehmen.

Kamen

, 11.02.2019 / Lesedauer: 2 min

Sieben Städte sind über eine Partnerschaft mit Kamen freundschaftlich verbunden, nun soll vielleicht noch eine achte Stadt hinzukommen – dieses Mal aus Ghana. Das schlagen zumindest die Grünen vor.

Welche Stadt dafür konkret infrage kommen könnte, ist noch nicht bekannt. In dem von Fraktionsgeschäftsführerin Doris Werner unterschriebenen Antrag argumentieren die Grünen mit Blick auf die Bekämpfung von Fluchtursachen. „Krieg, Verfolgung und mangelnde wirtschaftliche Perspektiven lassen Menschen nach Europa fliehen. Die Grenzen immer dichter zu machen erzeugt nur neues Leid. Daher müssen Fluchtursachen konsequent bekämpft werden.“

Fluchtursachen in Afrika beseitigen

Die Bündnisgrünen führen an, dass mit dem Vorschlag ein „Diskussionsprozess“ eingeleitet werden soll, „inwiefern auch die Stadt Kamen einen koordinierten Beitrag dazu leisten kann, Fluchtursachen auf dem afrikanischen Kontinent zu beseitigen.“ Die Fraktion verweist zudem auf eine Kooperation von Nordrhein-Westfalen sowie ein Partnerschaftsabkommen mit dem westafrikanischen Land. Die Frage, inwiefern das mit einer Städtepartnerschaft gelöst werden kann, bleibt hingegen unbeantwortet.

Das Land Ghana in Westafrika

  • Die Republik Ghana liegt im Westen Afrikas. Ca. 29,6 Millionen Einwohner (Stand: Oktober 2018) leben in dem etwa 239 Quadratkilometer großem Land.
  • Die Hauptstadt des Landes ist Accra. Die Amtssprache ist Englisch, wobei es in dem Land zahlreiche Akan-Sprachen wie Twi, Fanti oder Akuapim gibt sowie 40 weitere Sprachen und Dialekte.
  • In Ghana besteht eine Präsidialdemokratie. Staatsoberhaupt und Regierungschef ist aktuell Präsident Nana Addo Dankwa Akufo-Addo.
  • Etwa 46 Prozent der Einwohner sind Protestanten, 13 Prozent Katholiken, 18 Prozent gehören dem Islam an, fünf Prozent diversen Naturreligionen.
  • Das Klima in Ghana ist tropisch-feuchtheiß.
  • Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Auswärtigen Amtes.

Beispiel: Selm

Der Blick über die Grenzen Kamens hinweg zeigt, dass etwa Selm bereits eine kommunale Partnerschaft mit der Gemeinde Busunu in Ghana eingegangen ist. Unter anderem konnten sich Lehrer in Busunu bereits über Lehrmaterial, zum Beispiel Englischbücher, aus Selm freuen.

Die Partnerstädte von Kamen

Kamen pflegt zurzeit Partnerschaften zu sieben Städten: Eilat (Israel), Ängelholm (Schweden), Bandirma (Türkei), Beeskow (Brandenburg), Unkel (Rheinland-Pfalz), Montreuil-Juigné (Frankreich) und Sulecin (Polen). Im vergangenen Jahr feierte die Stadt etwa das 50. Jubiläum der Partnerschaft mit Montreuil-Juigné sowie das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft mit Ängelholm. Regelmäßig gibt es regen Austausch mit den Städten, etwa in Form von gegenseitigen Besuchen und Partnerschaftsfesten.

Der Antrag der Grünen soll im Partnerschaftsausschuss besprochen werden. Dieser findet am Dienstag, 12. Februar, 18 Uhr, im Sitzungssaal II des Kamener Rathauses statt. Die Sitzung ist öffentlich.
Lesen Sie jetzt