Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auffahrunfall mit Verletzten auf der Lünener Straße

Einsatz in Kamen

Eine Unnaerin erkennt am Donnerstagmorgen ein Bremsmanöver auf der Lünener Straße in Kamen zu spät. Es kommt zu einem Auffahrunfall, bei dem drei Menschen verletzt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.500 Euro.

Kamen

02.08.2018
Auffahrunfall mit Verletzten auf der Lünener Straße

Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt, zudem entstand ein hoher Sachschaden. © dpa

Eine 20-jährige Unnaerin verursachte am Donnerstagmorgen auf der Lünener Straße einen Auffahrunfall mit drei Verletzten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 50-jähriger Schwerter wollte gegen 8.20 Uhr auf der Lünener Straße nach links abbiegen, hielt aber vorher an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Ein 32-jähriger Schwerter hinter ihm stoppte sein Fahrzeug rechtzeitig, doch die Unnaerin bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den Wagen des 32-Jährigen auf. Die Wucht des Aufpralls sorgte dafür, dass das Fahrzeug des 32-Jährigen auf das des 50-Jährigen geschoben wurde. Durch den Aufprall wurden die Unnaerin, der 32-Jährige und die Beifahrerin des 50-Jährigen leicht verletzt und zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.500 Euro.