Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie ein Mauersegler im Schuhkarton flügge wird

dzGeschützter Vogel in Not

Einer hieß mal Lothar, den Namen hatte der Mauersegler wie so oft von seinen Erstrettern bekommen. Irmgard Devrient hingegen gibt ihren Schützlingen keine Namen. Sie gibt ihnen eine Überlebenschance.

Holzwickede

, 25.07.2018

Wenn in und um Holzwickede ein Mauersegler aus dem Nest gefallen ist, dann bekommt die Holzwickederin Irmgard Devrient meist einen Anruf. So wie vor gut einer Woche, als eine Frau aus Iserlohn ihr einen jungen Mauersegler vorbeibrachte. Die Frau war in Schwerte zu Besuch und fand den Vogel auf einem Bürgersteig sitzend. Ein Anruf beim Tierarzt und schon stand die Frau mit Vogel bei Irmgard Devrient vor der Tür. „Die Ärzte wissen meist schon, an wen sich die Leute wenden können“, sagt die 79-Jährige. Seit Anfang der 1990er-Jahre päppelt sie aufgefundene Mauersegler auf, die entweder noch nicht flügge sind oder sich verletzt haben.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt