Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abitur und dann? Möglichkeiten haben junge Menschen heutzutage viele, die Sehnsucht nach einem sicheren Job führt auch Abiturienten in Ausbildungen. Zeit zum Studieren bleibt danach noch immer.

Holzwickede

, 13.03.2019 / Lesedauer: 4 min

15 Aussteller präsentieren sich am Mittwoch erstmals im Forum des Schulzentrums den Schülern der CSG-Oberstufe auf einer schuleigenen Berufsmesse. Unter den Ausstellern waren überwiegend Ausbildungsbetriebe – in Sonepar, Montanhydraulik, Koda, Uniq und der Gemeindeverwaltung haben fünf davon ihren Sitz direkt in Holzwickede. Eine Ausbildung nach der Schulzeit: Das können sich angehende Abiturienten vorstellen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt