Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radfahrerin verliert Kontrolle und rammt Auto

dzAus der Spur geraten

Ein Fräskante wurde am Sonntag einer Radfahrerin zum Verhängnis. Die Schwerterin geriet in den Gegenverkehr und hatte Glück, dass der Zusammenprall mit dem Auto eines Holzwickeders glimpflich ausging.

Holzwickede

, 16.07.2018

Glück hat eine 53-jährige Radfahrerin aus Schwerte am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Hengsen. Sie fuhr gegen 12 Uhr auf der Lichtendorfer Straße in Richtung Kreisverkehr. Wegen parkender Autos fuhr sie auf ihrem Fahrstreifen nach links, fuhr dabei über eine Fräskante, verlor die Kontrolle und stürzte gegen das Auto eines 51-jährigen Holzwickeder, der ihr entgegenkam. Weil der Autofahrer sehr langsam fuhr, konnte die Schwerterin einen Sturz auf die Fahrbahn verhindern. Sie verletzte sich leicht an der Hand.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden