Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Schul- und Bildungsministerium hat im Oktober durch einen Erlass die schulische Inklusion neugeregelt. Gymnasien sollen davon ausgeklammert werden. Das gilt aber nicht für das CSG.

Holzwickede

, 06.12.2018

Der Erlass des Schul- und Bildungsministeriums führt dazu, dass die Anzahl sogenannter „Schulen des gemeinsamen Lernens“ reduziert werden. Dadurch sollen vor allem die personellen Ressourcen gebündelt werden. In „Schulen des gemeinsamen Lernens“ müssen pro Eingangsklasse mindestens drei Schüler unterrichtet werden, die sonderpädagogische Unterstützung brauchen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt