Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Keine Pachterhöhung für Kleingärtner am Oelpfad

dzNaherholungsgebiet

Die Kleingartenanlage am Oelpfad steht immer und jedem offen. Die grüne Oase lockt Spaziergänger und Gartenfreunde. Auch solche, die nicht Mitglied im Verein sind. Weil die Anlage ein Teil der Holzwickeder Grünflächen ist, ist der Pachtzins niedrig. Und das soll auch so bleiben.

Holzwickede

, 10.07.2018

Eine Anfrage der Gemeinde Holzwickede beim Bezirksverband trieb den Kleingärtnern vom Oelpfad einige Sorgenfalten auf die Stirnen. Offenbar hat sich die Gemeinde nach den sonst ortsüblichen Pachtpreisen erkundigt. In der nichtöffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses sollte sich ein Tagesordnungspunkt nämlich mit der „Verpachtung von Grundstücksflächen an den Kleingartenverein“ beschäftigen. Und in der Tat ging es um die Erhöhung der seit vielen Jahren gültigen Pacht. Die Verwaltung hatte dazu einen Vorschlag unterbreitet, den der 1. Beigeordnete Bernd Kasischke auf Anfrage der Redaktion aber nicht näher erläutern wollte. Das Ergebnis der nichtöffentlichen Sitzung allerdings fasste er zusammen: „Die Politik will das nicht.“ Die Vorlage sei vom Tisch.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden