Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ehrenamtler brechen weg: Kann Holzwickede eine zeritfizierte Fairtrade-Town bleiben?

dzFair Trade

Das Fairtrade-Projekt in Holzwickede befindet sich in der Schwebe. Ehrenamtler brechen weg, die Steuerungsgruppe ist geschrumpft. Und schon im August steht die Rezertifizierung an.

Holzwickede

, 09.01.2019

„Das kann nicht auf ein paar Schultern liegen“, sagt Christian van Bremen, Vorsitzender des Aktivkreises Holzwickede, über das Fair-Trade-Projekt in der Gemeinde. Seit 2013 ist Holzwickede eine zertifizierte Fairt-Trade-Town, doch um das Projekt und um die Steuerungsgruppe ist es still geworden. Während die Steuerungsgruppe sich sehr engagiert und auch Erfolge erzielt habe, passiere von sich aus zu wenig, so van Bremen. „Das ist schade.“ Erst vor wenigen Wochen gab die Gruppe „Fairer Handel Liebfrauen“ bekannt, dass sie aufhört.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt