Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Rückkehr zu G9 verlangt nach Investitionen am Clara-Schumann-Gymnasium

dzZahl der Räume werden nicht ausreichen

Die aktuelle Landesregierung hat im Koalitionsvertrag die Rückkehr zum neunjährigen Abitur festgelegt. In den kommenden Jahren muss deshalb auch am Clara-Schumann-Gymnasium umgedacht werden.

Holzwickede

, 05.12.2018

Ab dem Schuljahr 2019/20 dürfen Gymnasien selbst entscheiden, ob sie weiter auf den achtjährigen Bildungsgang (G8) oder auf G9 setzen. Am CSG wurde Ende September in Absprache mit der Schulkonferenz beschlossen, dass Schüler künftig ihr Abitur wieder nach neun Jahren ablegen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt