Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgermeisterin Drossel widerspricht Schilderungen der SPD

dzStreit um Befangenheit

Der Streit um die Befangenheit der SPD-Ratsfrau Monika Mölle geht weiter. Bürgermeisterin Ulrike Drossel weist die Vorwürfe der SPD zurück. Entsprechende Unterlagen sollen sehr wohl in den Akten vorhanden sein. Ein Gespräch soll Klärung bringen.

Holzwickede

, 24.07.2018

Mit einer Stellungnahme reagiert Bürgermeisterin Ulrike Drossel auf die Vorwürfe der SPD, der Beigeordnete Bernd Kasischke habe in der Juli-Ratssitzung die Unwahrheit gesagt. „Die Behauptung der Lüge von Herrn Kasischke weist die Verwaltung inständig zurück“. Wie berichtet verlangt die betroffene SPD-Politikerin Monika Mölle von Bernd Kasischke eine öffentliche Entschuldigung.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt