Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bessere Markierungen und klare Hinweise sollen die Sicherheit für Radfahrer erhöhen

Antrag des Bürgerblocks

Radfahren ist in Holzwickede an vielen Stellen zu gefährlich. So empfindet es der unabhängige Bürgerblock und fordert an bestimmten Stellen, dass die Gemeinde nachbessert.

11.02.2019 / Lesedauer: 4 min
Bessere Markierungen und klare Hinweise sollen die Sicherheit für Radfahrer erhöhen

Statt gestrichelter Linien im Kreuzungsbereich fordert der BBL einen roten Farbstreifen, der Radfahrern klar die Vorfahrt gewährt. © Udo Hennes

Reine Radwege gibt es innerhalb der Gemeinde im Grunde keine. Wer beispielsweise über den Emscherradweg oder den Ruhrtalradweg in die Gemeinde fährt, der teilt sich die Wege mit Autofahrern oder Fußgängern – je nachdem, ob und wo Radfahr- und Schutzstreifen aufgebracht wurden.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt