Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auto zerkratzt: Junge Fahrerin bricht in Tränen aus

2000 Euro Sachschaden

Julia Gollik traut ihren Augen kaum, als sie am Dienstagmorgen ihr Auto aufschließen will: Ihr Polo ist komplett zerkratzt. Und es ist kein Einzelfall in Holzwickede.

von Jennifer Freyth

Holzwickede

, 12.02.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto zerkratzt: Junge Fahrerin bricht in Tränen aus

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen schwarzen VW Polo zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. © picture alliance / dpa

Die 19-Jährige hatte ihren Wagen am Montag gegen Mitternacht an der Kurze Straße abgestellt – vollkommen unversehrt. Als sie dann am Dienstagmorgen gegen 6.20 Uhr zur Arbeit fahren wollte, entdeckte sie den großen Schaden: Ein 1,67 Meter langer, tiefer Kratzer zieht sich beinahe über die komplette Fahrerseite, nicht einmal die Türklinke haben die Vandalen ausgelassen. „Ich habe erstmal geheult“, gesteht die junge Frau, noch immer hörbar geschockt. Schließlich ist es nicht nur ihr erstes Auto, der VW Polo ist gerade einmal eineinhalb Jahre alt. Der schwarze Lack strahlt noch in vollem Glanz. Bis Dienstag.

Auto zerkratzt: Junge Fahrerin bricht in Tränen aus

Der Kratzer zieht sich fast über die gesamte Fahrerseite. Den entstandenen Sachschaden beziffert Julia Gollik auf 2000 Euro. © Julia Gollik

Dass die Behebung des Schadens sie etwa 2000 Euro kosten wird, erfährt die junge Frau erst später. Und so weicht der Schock nach und nach großem Ärger. „Ich bin noch in der Ausbildung, da muss man ja sowieso schon gucken – und dann auch noch so etwas. Wer macht so was“, fragt Gollik verärgert.

In der Nacht zu Dienstag

Zeugen gesucht

Wer in der Nacht zu Dienstag rund um die Kurze Straße/Friedrich-Ebert-Straße etwas Auffälliges bemerkt hat, sollte sich bei der Polizei in Unna melden. Die Beamten sind unter Tel. (02303)921-0 zu erreichen.

Auch wenn das kaum ein Trost sein dürfte – ihr zerkratztes Auto ist kein Einzelfall. Der Polizei liegen in Holzwickede seit dem 7. Januar zehn Fälle von Sachbeschädigungen vor – von der kleinen Beule bis zum Diebstahl. Erst am Samstag wurde in der Wilhelmstraße ebenfalls ein Fahrzeug zerkratzt. Gollik berichtet zudem, dass mehrere Nachbarn gleich zu Beginn des neuen Jahres über zerkratzte Autos klagten und bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstatteten.

Das hat auch die 19-Jährige getan. Sie hofft nun, dass sich Zeugen bei der Polizei melden, die in der Nacht zu Dienstag etwas Auffälliges bemerkt haben. Denn ohne die seien die Chancen eher gering, den oder die Täter ausfindig zu machen, gibt auch Polizei-Pressesprecher Thomas Röwekamp zu.

Lesen Sie jetzt