Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radhotel und Bistro abgefahr’n am Fröndenberger Bahnhof sind geschlossen

dzLeerstand

Zu den Leerständen nahe des Fröndenberger Zentrums gesellen sich zwei weitere. Das Bistro im Bahnhof und das Radhotel sind geschlossen, wie die ehemalige Betreiberin Elisa Pitney mitteilt.

Fröndenberg

, 11.01.2019 / Lesedauer: 3 min

Im Jahr 2010 hatte sich Elisa Pitney, damals noch im Auftrag der Arbeiterwohlfahrt, mit dem Café Satchmo im Fröndenberger Bahnhof einen kleinen Traum erfüllt. Jetzt hat sie die Räumlichkeiten gekündigt, wie sie auf Nachfrage mitteilt. Zuletzt betrieb sie dort das Café abgefahr‘n, in dem sie regelmäßig Kunstausstellungen und Kulturveranstaltungen angeboten hat. Auch das Radhotel, das Pitney zum Teil ebenfalls bewirtschaftete, ist geschlossen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt