Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frau ins Gleisbett gestürzt: Notarzt, Rettungshubschrauber und Feuerwehr waren im Einsatz

Rettungseinsatz

Am Fröndenberger Bahnhof ist eine Frau auf die Gleise gestürzt. Passanten halfen der Frau und riefen anschließend den Rettungsdienst.

Fröndenberg

, 08.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Frau ins Gleisbett gestürzt: Notarzt, Rettungshubschrauber und Feuerwehr waren im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber, Polizei und Feuerwehr sind am Bahnhof Fröndenberg, um sich um eine verletzte Person zu kümmern. © Hornung

Nachdem eine Frau Dienstag gegen 14 Uhr am Fröndenberger Hauptbahnhof unglücklich vom Bahnsteig auf die Gleise stürzte, haben Passanten der Leichtverletzten geholfen. Anschließend rief ein Passant offenbar den Rettungsdienst.

Zunächst gingen alle Beteiligten von einem größeren Einsatz aus. Doch vor Ort stellte sich die Situation als wesentlich harmloser heraus. Auch die Freiwillige Feuerwehr Fröndenberg war am Bahnhof, um bei dem Rettungseinsatz zu assistieren.

Der Bahnverkehr wurde durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.

Lesen Sie jetzt