Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Route für die Schützen aus Fröndenberg-Langschede

Festumzug

Neue Auflagen, neue Strecke: Wie viele Vereine mussten auch die Schützen aus Langschede die Wegstrecke für ihren Umzug ändern. Die neue Route wird sie nicht mehr über die Gartenstraße führen.

Langschede

, 01.08.2018
Neue Route für die Schützen aus Fröndenberg-Langschede

Die Gartenstraße ist in diesem Jahr nicht Teil des Umzugs. Karte: Stepmap/ Hornung

„Auch uns hat es wie fast jeden anderen Schützenverein in diesem Jahr erwischt und wir müssen den Festumzug etwas umgestalten“, teilt Oberst Matthias Büscher vom Schützenverein Langschede mit.

Die Gartenstraße wird in diesem Jahr nicht mehr begangen. Das habe den Hintergrund, dass die Schützen die Unnaer Straße nur noch queren und nicht mehr über eine längere Distanz begehen dürfen, erklärt Büscher.

Die Schützen starten wie gewohnt am Festplatz und gehen dann über die Ardeyer Straße zur Unnaer Straße. Von dort geht es weiter in die Hauptstraße bis zum Rewe, wo der Festumzug dreht.

Zurück zum Zelt führt der Weg der Schützen dann wieder über die Hauptstraße, die Unnaer Straße, die Ardeyer Straße – wie gewohnt dann durch das kleine Stück Westfeld – um anschließend links in die Siedlung einzubiegen.

Ort der Parade verlegt

An der Ecke Im Heimgarten und Ruhrblick wird ab diesem Jahr dann die Parade durchgeführt. „Wir haben in diesem Bereich einfach wesentlich mehr Platz, damit auch die Besucher besser zuschauen können. Nach der Parade gehen wir über die Sonnenbergstraße und Zur Haar wieder zurück zum Zelt, damit wir mit allen Besuchern und Mitbürgern zusammen feiern können“, freut sich Matthias Büscher auf das bevorstehende Fest.

Der Festumzug startet in diesem Jahr um 15.30 Uhr. Nach dem Festumzug findet traditionell das Bühnenspiel der Kapellen statt. Damit wird der Sonntag für die Langscheder Schützen ausklingen.

Weiter geht es am Montagmorgen um 10 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen, um 12 Uhr kommt die beliebte Erbsensuppe aus der Gulaschkanone aus Drüpplingsen, damit die Schützen und Freunde gestärkt in den Dorfabend gehen können.

Dorfabend um 20 Uhr

Der Dorfabend startet um 20 Uhr und pünktlich um 20.40 Uhr beginnt das Programm. Viele Akteure haben sich wieder einiges für die Bühne einfallen lassen und „kein Auge wird trocken bleiben“, verspricht Büscher. Nach dem Programm auf der Bühne spielt die Band „Nachtprogramm“ und sorgt für Stimmung. Alle sind eingeladen; der Verein freut sich auf viele Gäste.