Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die sanierte Hauptstraße von Dellwig in Richtung Altendorf führt für Anwohner zu großem Verdruss: Wo am Ortsausgang das Tempolimit wegfällt, erreicht der Lärmpegel dreistellige Werte – das Gaspedal wird durchgetreten.

Fröndenberg

, 02.08.2018

Angelika Schmidt zog mit ihrem Mann Hans Werner und Hund Eddy im März 2017 von Hohenlimburg nach Dellwig. „Wir waren glücklich, als im letzten Jahr die Schwerter Straße und die Hauptstraße saniert wurden“, erzählt die gebürtige Dortmunderin. Die Ruhe während der Bauzeit sei himmlisch gewesen. „Endlich gibt es sogar in Richtung Altendorf einen kleinen Bürgersteig“, lobt das Ehepaar.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden