Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jura steht bei den Einserabsolventen in Fröndenberg hoch im Kurs

dzEhrung für die besten Schüler

Der Bildungspreis des Bürgermeisters wird verliehen. Die besten Absolventen der 10. Klasse und die besten Abiturienten freuen sich nicht nur über ihre Noten, sondern auch über 200 Euro. Für die Zeit nach dem Abi träumen fast alle vom gleichen Studium.

Fröndenberg

, 05.07.2018

Vier Spitzenschüler und dreimal ein ganz eindeutig formulierter Berufswunsch: Jurist. Ob Richter, Rechts- oder Staatsanwalt: Sobald sie heute ihr Zeugnis in den Händen halten, wollen die zwei besten Abiturienten der Gesamtschule Fröndenberg mit den Bewerbungen für Jurastudiengänge beginnen. Ihr Berufsziel hatten sie also schon klar vor Augen, als Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe den Schülerinnen und Schülern am Donnerstag den Bildungspreis des Bürgermeisters überreichte, der aus einer Urkunde und 200 Euro Prämie besteht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden