Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gisela Scheugenpflug nimmt Abschied vom Ferienspaß

dzEngagement für Kunst

Mit dem Acryl-Workshop im Treffpunkt Windmühle geht auch die letzte Ferienspaß-Aktion der Fröndenberger Künstlerin Gisela Scheugenpflug zu Ende. Ein letztes Mal hat sie den Kleinen Farbenlehre beigebracht.

Fröndenberg

, 04.08.2018

Es ist schade, dass alles so schnell vorbeigeht“, sagt Gisela Scheugenpflug. Sie sitzt vor den stolzen Kindern und ihren Eltern, die in dieser Woche am Malkurs im Rahmen des Kinderferienspaß-Programms teilgenommen haben. Doch die Fröndenberger Künstlerin meint damit gar nicht die fünf Tage mit den Nachwuchsmalern im Treffpunkt Windmühle. Sondern ihre eigene Laufbahn, als Frau, die Kindern das Malen näher bringen möchte. Ihr Engagement in der Overbergschule hatte sie schon im vergangenen Jahr beendet. Aus gesundheitlichen Gründen wurde es einfach zu viel. Nun verkündete sie, dass sie diesen Sommer auch beim Ferienspaß und Kulturrucksack zum letzten Mal dabei ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden