Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Den Eltern brennt es auf den Nägeln: Ihre Kinder brauchen mehr Platz in den Fröndenberger Grundschulen. Und tatsächlich sollen die Grundschulen ausgebaut werden. Doch die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam. Das mussten die Eltern jüngst im Schulausschuss zur Kenntnis nehmen.

Fröndenberg

, 11.07.2018 / Lesedauer: 3 min

Vor 2020 wird es nichts mit der Beseitigung des Platzmangels. Jedenfalls sieht das die Zeitplanung des beauftragten Büros Quittmann aus Unna vor.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt