Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fröndenberger Stadtwerke bauen weiter an der Stromtrasse

Ampelregelung Westicker Heide

Drei Wochen wird der Engpass auf der Straße Westicker Heide dauern. Der Verkehr wird einspurig per Ampel zwischen den beiden Bushaltestellen geführt. Die Baumaßnahme dient der Stromversorgung. Dafür investieren die Stadtwerke zwei Millionen Euro.

von Gabriele Hoffmann

Hohenheide

, 23.07.2018 / Lesedauer: 2 min
Fröndenberger Stadtwerke bauen weiter an der Stromtrasse

Auf der Straße Westicker Heide wird der Verkehr mit eine Baustellenampel geregelt. © Hoffmann

Die aktuelle Baustelle schließt die Lücke in der Mittelspannungsleitung, die vom Jägertal bis zur Priorsheide verlaufen soll. Was fehlt, ist jetzt noch die Querung vom Nachtigallenweg unter der Straße hindurch auf die östliche Seite. Seit Montag wird auf der westlichen Seite gebuddelt. Der Verkehr fließt über die Gegenfahrbahn. Demnächst wird die Seite gewechselt, damit der Anschluss an die bereits am Steinbruch verlegte Leitung hergestellt werden kann.

Die Maßnahme dient der Verbesserung des Fröndenberger Stromnetzes. Dafür investiert das Unternehmen zwei Millionen Euro. Die neue Trasse wird am Ende 6,8 Kilometer lang sein. Mithilfe der neuen Stromtrasse soll künftig der Strom abtransportiert werden, der vor allem im ländlichen Bereich durch Windkraft und Photovoltaikanlagen erzeugt wird. Weil immer mehr Anlagen regenerative Energien erzeugen und der Strom ins öffentliche Netz eingespeist wird, erreicht das Fröndenberger Netz jetzt seine Grenzen.

Die Leitungen verlaufen überwiegend an Feldrändern, um die Belastungen durch die Bauarbeiten möglichst gering zu halten. So wie jetzt muss aber stellenweise eine Straße komplett gequert werden. Die Trasse wird weiter zum Henrichsknübel und zur Querung Bausenhagener Straße bis zum Kirchweg geführt. Der letzte Abschnitt führt am Bausenhagener Sportplatz vorbei, über Priorsheide und die Palzstraße bis hin Zur Mark.

Lesen Sie jetzt