Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fröndenberger Schüler lernen, einen Laden zu führen

Freiwilliges Engagement

Ein Lächeln im Gesicht der Senioren – und Schüler, die Erfahrungen fürs spätere Leben machen. Wenn im kleinen Lädchen im Schmallenbach-Haus in FRöndenberg Schüler an der Verkaufstheke stehen, lohnt sich das für alle.

Fröndenberg

, 19.07.2018
Fröndenberger Schüler lernen, einen Laden zu führen

Orangenlimonade, Süßigkeiten und der neueste Klatsch und Tratsch: Im kleinen Laden im Schmallenbach-Haus ist immer etwas los. Ingrid Strate und Else Kunze freuen sich besonders, wenn sie von Schülern wie Simon Struck und Katharina Meisel bedient werden. © UDO HENNES

nen kleinen Vorrat Orangenlimonade und etwas zum Naschen lädt die 78-Jährige Ingrid Strate auf ihren Rollator. Dann hilft sie Freundin Else Kunze bei der Auswahl der besten Klatsch-Zeitschrift. Die entpuppt sich dabei als Pfennigfuchserin, kann sich am Ende aber doch für eine Illustrierte entscheiden. Die Nachricht, dass das frisch vermählte Prinzenpaar aus Großbritannien Zwillinge erwarten soll, wie auf der Titelseite verkündet wird, kommentiert sie trocken: „Oh Gott!“ Beide kommen regelmäßig in den kleinen Gemischtwarenladen im Schmallenbach-Haus auf dem Hirschberg. Einmal in der Woche sind sie besonders gerne da: Denn jeden Mittwoch, in der Zeit zwischen 15.30 und 16 Uhr wird das Geschäft von Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule geleitet.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt