Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fröndenberger Ferienspaß läuft mit Naturwerkstatt gut an

dzWissen und Kreativität

Jede Menge über Steine erfahren rund 17 Kinder seit Anfang der Sommerferien in Fröndenberg. Die Naturwerkstatt ist der kreative Auftakt ins Ferienspaßprogramm am Treffpunkt Windmühle.

Fröndenberg

, 25.07.2018

s ist noch nicht Mittag, aber schon 30 Grad warm: Florian scheint das nicht zu stören. Der 12-Jährige hat ein Projekt, das viel Zeit und Geduld beansprucht. Und eigentlich auch harte körperliche Arbeit ist. Währen seine Freunde schon mit dem Gartenschlauch das Planschbecken im Sandkasten füllen, bearbeitet er unter einem weißen Pavillon einen Ytong-Stein mit Säge, Pfeile, Hammer und Meißel. Schutzbrille und Handschule sowie festes Schuhwerk dürfen dadei nicht fehlen. Wenn die Skulptur einmal fertig ist, soll es eine Katze werden. Immerhin: Nach über einer Woche Arbeit, ist der Schwanz des Tieres erkennbar. „Das macht Spaß, weil man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann – und auch mal wild draufhämmern“, sagt Florian.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden