Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fröndenberg blüht Ende Mai wieder auf: Neue Teilnehmer gesucht

dzBlumenkunsttage

Die Fröndenberger Blumenkunsttage werden von Jahr zu Jahr größer und beliebter. Gewerbetreibende und Privatleute sind ab jetzt aufgerufen, sich an der vierten Auflage der Aktion zu beteiligen.

Fröndenberg

, 23.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Ein Zeitungsbeet, ein Blumen-Fahrrad oder ein blühendes Bett: An den Blumenkunsttagen mischt sich die Leidenschaft fürs Gärtnern und für Blütenpracht mit Kunst und Kreativität. Aus einer spontanen Aktion im ersten Jahr ist inzwischen eine Veranstaltung mit Konzept geworden. Immer mehr Fröndenberger beteiligen sich und für Gäste gab‘s zuletzt sogar einen Stadtplan mit Übersicht zu den schönsten Beeten.

Nicht nur Blumen, auch Kunst soll gezeigt werden

Dieses Jahr laufen die Blumenkunsttage von Christi Himmelfahrt 30. Mai, bis Pfingstmontag, 10. Juni. Fröndenberger Bürger und Freunde werden die Innenstadt zum vierten mal in einen Ort mit Entdeckungsmöglichkeiten nicht nur rund um das Thema Blumen verwandeln, kündigt Bettina Sattelberger, eine der Veranstalterinnen, an. „Auch Kunst in jeglicher Form kann präsentiert werden“, ergänzt sie.

Damit die Vielfalt noch weiter vergrößert werde, freue sich das Team über neue Teilnehmer. „Nichts ist zu klein, um nicht in Szene gesetzt zu werden“, so Sattelberger. Interessenten sollten sich möglichst bis zum 30. April melden bei Brigitte Kern, Tel. (02373) 17 45 67, Annette Spitzer, Tel. (02373) 7 02 81, oder Bettina Sattelberger, Tel. 02373 (7 64 82) - oder auch via Mail an info@blumenkunsttage.de.

Lesen Sie jetzt