Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Freudensprünge nach langem Aufenthalt in der Tierklinik: Monty geht es wieder gut

dzMutmaßlicher Messerangriff

Ein Angriff auf das Fohlen Monty vor einigen Wochen versetzte Familie Dülken einen großen Schrecken. Am Dienstag durften sie das Tier wieder nach Hause holen – es war „ein Bild für die Götter“.

Fröndenberg

, 07.11.2018

Meike drängelte sich auf der Weide ganz nach vorne, als sie ihr Fohlen Monty endlich wiedersehen durfte – während Aurora Freudensprünge absolvierte. „Es war ein Bild für Götter“, sagt Claudia Dülken über das Verhalten der Pferde. Am Dienstag ist die ganze Familie zur Tierklinik nach Telgte gefahren, um Monty abzuholen. Das Fohlen war fast drei Wochen in der Klinik, in der eine große Verletzung am Hinterlauf behandelt werden musste. Die Dülkens gehen davon aus, dass Monty mutwillig verletzt wurde (wir berichteten).

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt