Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trotz des Rekordsommers möchte der Freibadverein sparen - an der Kasse und am Beckenrand. Ein neues Modell für die Badeaufsicht könnte helfen und auch den Fachkräftemangel kompensieren.

Dellwig

, 07.01.2019

„Zwischen einer Saison und der nächsten ist für uns immer die stressigste Phase“, sagt Dirk Weise, Geschäftsführer des Dellwiger Bürgerbads. Während der grauen Tage mit Nieselregen und Temperaturen nur knapp über 0 Grad denkt das Team schon an Sommer, Sonne und die bevorstehende Badesaison.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt