Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dienst-Pkw der Stadt Fröndenberg zu Schrott getreten

dzJunger Mann verdächtigt

Die Motive liegen im Dunklen: Ein 23-jähriger Fröndenberger demolierte ein Dienstfahrzeug der Stadt so schwer, dass ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt. Zu einem möglichen Zusammenhang mit einem Verwaltungsvorgang macht das Rathaus keine Angaben.

Fröndenberg

, 01.08.2018

Bei dem Fahrzeug, das ein junger Mann am Dienstagabend mit brachialer Gewalt demolierte, handelt es sich um ein Dienstfahrzeug der Stadt Fröndenberg. Einen „wirtschaftlichen Totalschaden“ bestätigte Ordnungsamtsleiter Christoph Börger auf Anfrage. Eine vorläufige Schätzung habe einen Schaden von rund 10.000 Euro ergeben. Angesichts des Alters des Volvos, der von den Mitarbeitern des Rathauses für Außentermine genutzt wurde, scheide eine Reparatur praktisch aus.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt