Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Den fliegenden Säugern auf der Spur

Heimatkundliche Wanderung in Frömern

Sie sind die einzigen Säugetiere, die fliegen können und faszinieren seit jeher. In Frömern geht Paul Schlücking vom Naturschutzbund den Fledermäusen nach und hat Naturschützer-Wissen für alle im Gepäck, die ihn begleiten wollen. Er erzählt auch, was die schwindende Insektenpopulation anrichtet.

Frömern

04.07.2018
Den fliegenden Säugern auf der Spur

Die fliegenden Säugetiere hat der Heimatkundliche Spaziergang des Frömerner Heimatvereins zum Ziel.Archiv © picture alliance / dpa

Die Jäger der Nacht hat der Heimatverein Frömern bei seiner nächsten Heimatkundlichen Wanderung im Blick. Denn Paul Schlücking vom Naturschutzbund (NABU) ist zu Gast und wird mit den Teilnehmern den Fledermäusen auf die Spur kommen.

Dazu bringt der NABU-Vertreter Ultraschalldetektoren mit zu der Wanderung, die am Samstag, 7. Juli, um 20.30 Uhr am Gemeindehaus Frömern an der Brauerstraße startet. Bei der Wanderung wollen die Teilnehmer erfahren, wo die Fledermäuse in Frömern leben, wie sie hausen, wie sie auf Nahrungssuche gehen und wie sie per Ultraschall Beute und Hindernisse orten. Schlücking wird auch erklären, wie Nistkästen für Fledermäuse aussehen und was die kleinen Flugkünstler mit Vampiren zu tun haben. Kritisch wird der Naturschützer aber auch aufzeigen, welche Auswirkung der Rückgang der Insekten auf die Fledermäuse hat.

Bei der Heimatkundlichen Wanderung wird Schlücking zunächst eine theoretische Einführung geben und Fragen zu den fliegenden Säugern beantworten, bevor es zu einem fledermausfreundlichen Haus-Quartier zur Erkundung fliegender und „sprechender“ Fledermäuse durch Frömern geht. Gegen 22.30 Uhr wird der Spaziergang beendet sein.

Eingeladen sind alle am Thema Interessierten, besonders auch Kinder und Jugendliche, die sich für Fledermäuse interessieren.