Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

War die Bomben-Sprengkraft am BVB-Mannschaftsbus wirklich tödlich? Antwort im September

dzProzess um BVB-Anschlag

Im Prozess um den Anschlag auf das Team von Borussia Dortmund steht in gut sechs Wochen ein wegweisender Termin an. Ein Gutachter soll die umstrittene Frage der Bomben-Sprengkraft klären.

Dortmund

, 06.08.2018

Die Termine stehen, die Spannung steigt: Wie das Dortmunder Landgericht am Montag mitteilte, soll der Sachverständige des Fraunhofer-Instituts nach aktuellem Stand der Dinge am 20. und am 25. September vor dem Schwurgericht jeweils ab 10 Uhr Rede und Antwort zu seinem bereits fertig erstellten ballistischen Gutachten stehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden