Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Superblitzer erfasst Tausende Temposünder und schafft Arbeitsplätze bei der Polizei

dzTempo-Kontrollen

Ein Lasermessgrät der Dortmunder Polizei blitzt so viele Temposünder, dass für die Weiterverarbeitung der Daten mehr Personal eingestellt werden musste.

Dortmund

, 03.08.2018

Seit Oktober 2017 setzt die Dortmunder Polizei einen „Superblitzer“ ein, um Temposünder mit moderner Lasertechnik vor allem in gefährlichen Baustellen erkennen zu können. „Der Einsatz dieser Technik hat sich auf jeden Fall bewährt“, lautet eine erste Bilanz des Leitenden Polizeidirektors Ralf Ziegler. Allein in der ersten Jahreshälfte 2018 habe der mobile Blitzer 62.000 Tempoverstöße gemessen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden