Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwergewichtige Person wird mit Kran und Transportkorb gerettet

Feuerwehr-Rettung

Für eine Rettungsaktion rückte die Feuerwehr am Mittwochabend mit speziellem Gerät in Bövinghausen an. Ein Kran musste her, um eine schwere Person ins Krankenhaus bringen zu können.

von Helmut Kaczmarek

BÖVINGHAUSEN

, 08.08.2018
Schwergewichtige Person wird mit Kran und Transportkorb gerettet

Mehr als 20 Einsatzkräfte waren an der Rettung in Bövinghausen beteiligt. © Helmut Kaczmarek

An der Uranusstraße in Dortmund-Bövinghausen waren am Mittwochabend 26 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit der Rettung einer schwergewichtigen Person beschäftigt. Der Einsatzleiter hatte Unterstützung der Spezialeinheiten Höhenrettung und Bergung angefordert.

Aus dem zweiten Obergeschoss wurde die betroffene Person schonend über ein Fenster gerettet und anschließend mit einem Schwerlast-Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während der Rettung war die Uranusstraße gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Schwergewichtigen-Rettung

Wie die Höhenretter und Bergungsspezialisten der Feuerwehr Schwergewichte retten

Dass schwer übergewichtige Patienten mit XXL-Tragen und Schwerlast-Rettungswagen transportiert werden, kommt häufiger vor. Jetzt seilte die Feuerwehr einen Mann mit Kran und Spezialkorb ab. Von Susanne Riese