Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Polizeibeamte finden Cannabis-Plantage mit mehreren hundert Pflanzen

Cannabis

Als Beamte ein landwirtschaftliches Gebäude in Derne durchsuchten fanden sie ziemlich viel Grün. Das war nicht etwa zur Fütterung von Tieren gedacht, sondern zum Rauchen.

Dortmund

25.07.2018
Polizeibeamte finden Cannabis-Plantage mit mehreren hundert Pflanzen

Wärmelampen tauchen die Cannabis-Plantage in gelbes Licht. Heute Morgen fanden Beamte in Derne mehrere hundert Pflanzen. © Polizei

Heute Morgen um 2.30 Uhr, deckten Zivilfahnder in Dortmund an der Altendernerstraße, eine größere Cannabisplantage auf und nahmen zwei Tatverdächtige fest.

Den Zivilbeamten fielen zunächst zwei verdächtige Personen auf, die sie dann kurzfristig beobachteten. Die beiden Tatverdächtigen hielten sich dabei auf höchst auffällige Weise vor einem landwirtschaftlichen Gebäude auf. Bei der Kontrolle der beiden Tatverdächtigen, einem 35- und 37-jährigen Dortmunder, fanden die Einsatzkräfte Drogen.

Auf Grund der Gesamtumstände hätten die Beamten von einer Cannabis-Plantage in dem landwirtschaftlichen Gebäude ausgehen müssen, so die Polizei.

Der Fund gehört zu den größeren in Dortmund

Mit einem Durchsuchungsbeschluss durchsuchten die Beamten die Räumlichkeiten und stießen dabei auf eine Plantage mit mehreren hundert Pflanzen. Der Fund der letzten Nacht sei zwar nicht der größte, gehöre aber zu den größeren, so ein Sprecher der Dortmunder Polizei. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Zuletzt hatte die Polizei im Januar eine Cannabis-Plantage in Bövinghausen gefunden. Dort hatte ein 32-Jähriger mehrere dutzend Pflanzen in seiner Wohnung hochgezogen.