Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diebe sind in Dortmunder Krankenhäusern immer wieder Thema

dzDiebstahl

Für das Jahr 2017 hat die Polizei 281 Diebstähle im Kontext mit Dortmunder Krankenhäusern registriert. Die Kliniken raten: Patienten sollten Wertgegenstände besser zu Hause lassen.

Dortmund

, 11.02.2019 / Lesedauer: 4 min

Diebstahl im Krankenhaus klingt zunächst dramatisch, weckt Bilder von wehrlosen Patienten, denen Fremde vor ihren eigenen Augen Wertgegenstände aus den Schränken klauen. Das jedoch ist äußerst selten – wie Diebstahlfälle in Krankenhäusern generell.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt