Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Es hat einfach nicht mehr aufgehört zu regnen“

dzHochwasser 2008

In Dorstfeld ahnten sie es schon: Die schwarzen Wolken, die sich im Süden auftürmen, lassen nichts Gutes ahnen. In Marten feiern sie noch ausgelassen Kirmes. Dann kommt der Jahrhundertregen.

Dortmund

, 26.07.2018

"Es hat angefangen zu regnen und ich dachte noch: Endlich ein wenig Abkühlung“, erinnert sich Reinhard Gallen. 2008 steht der damalige Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Martener Vereine mitten im Ortskern, als das Unheil seinen Lauf nimmt. Es ist Kirmessamstag. „Wir standen unter der Plane unseres Bierstands und warteten darauf, dass der Regen wieder aufhört. Aber er hörte nicht wieder auf“, sagt Gallen am Tag danach.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden