Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abkühlung in der Kältekammer bei minus 85 Grad soll schmerzfrei und schön machen

dzKälte-Therapie in Hörde

Abkühlung gefällig? Bei -85 Grad ist die Sommerhitze schnell vergessen. Bis zu dreistellige Minusgrade sind in der Kältekammer möglich. Jetzt gibt es die Extremkälte in Hörde im Abo.

Dortmund

, 08.08.2018

Robin Mayler (30) war ein Jahr alt, als das Rheuma plötzlich die Herrschaft über sein Leben übernahm. An Laufenlernen war nicht mehr zu denken, viele Operationen, quälende Zeiten im Gipsbett und ständige Physiotherapie bestimmten seine Jugend. In einer Reha-Klinik kam er als Kind zum ersten Mal in Kontakt mit einer Kältekammer und empfand sie als Segen. Jetzt machte der Unternehmer aus Meschede im Sauerland diese Erfahrung zur Geschäftsidee.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden