Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Über 1000 Bücher in zwei Stunden auf der Bergkamener Bücherbörse

dzWertstoffhof

Die Bücherbörse auf dem Bergkamener Wertstoffhof ist gestartet. Trotz Regen machten sich schon Bücherfreunde auf den Weg und gaben ihre Schätze ab. Jetzt warten sie auf die Tauschphase und neuen Lesestoff.

Bergkamen

, 10.07.2018

Es sind erst knapp zwei Stunden vergangen, seit die Sammelphase auf dem Wertstoffhof begonnen hat. Abfallberaterin Regine Hees, ihre Kollegin Dorothee Weber und die studentische Hilfskraft Clara Weitzmann bleiben sicherheitshalber im Bücherzelt, denn gerade geht einer der Regenschauer nieder, die in diesem Sommer selten sind. Trotzdem reihen sich hinter den drei Betreuerinnen der Bücherbörse schon einige Meter Bücher in den Regalen. „Etwa 1000 haben wir schon bekommen“, sagt Regine Hees, die für die Betreuung der mittlerweile neunten Bücherbörse auf dem Bergkamener Wertstoffhof zuständig ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden