Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tier-Verkauf in Bergkamen endet vor Gericht

dzVorwurf Betrug

Eine Züchterin aus Bergkamen steht vor Gericht, nachdem sie einer Frau aus Warstein ein Tier verkauft hat. Der Vorwurf: Der Stammbaum, den sie versprochen hat, ist nie bei der Käuferin angekommen.

von Jana Peuckert

Bergkamen

, 10.07.2018

Es ging hoch emotional zu in einem Prozess im Amtsgericht Kamen, in dem sich eine Frau aus Bergkamen dem Vorwurf des Betruges stellen musste. Während sich die 41-jährige Angeklagte ruhig verhielt, forderte ihre Tochter den Richter bereits vor Sitzungsbeginn merklich nervös auf, sämtliche Zuschauer aus dem Raum zu schicken.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt