Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Teure Fahrt für 32-jährigen Bergkamener mit dem Roller zur Notapotheke

dzHohe Geldstrafe

Mit einem „geborgten“ Roller und ohne Führerschein fuhr ein Bergkamener der Polizei förmlich in die Arme. Nun stand der 32-Jährige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor dem Amtsgericht Kamen. Keine Premiere.

von Sylvia Mönnig

Bergkamen

, 02.08.2018

Auf der Landwehrstraße geriet der Bergkamener am Vormittag des 21. Januar in eine Kontrolle und dabei kam ans Licht, dass er für das geliehene Krad einen Führerschein benötigt hätte. Die Folge für den bereits umfangreich und auch einschlägig vorbestraften Mann: ein neues Verfahren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden