Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Staub setzt Bergkamener Feuerwehr in Marsch

dzEinsatz an der Nordfeldstraße

Die Feuerwehr rückt mit drei Einheiten wegen eines vermeintlichen Flächenbrandes in den Bereich Auf dem Braam/Nordfeldstraße aus. Es erweist sich jedoch: Nicht überall, wo vermeintlich Rauch zu sehen ist, brennt auch ein Feuer.

Bergkamen

, 08.08.2018

Ein Bergkamener Landwirt hat am Mittwochmittag im wahrsten Sinne des Wortes viel Staub aufgewirbelt. Passsanten meinten gegen 13 Uhr auf seinem Acker im Bereich Auf dem Braam/Nordfeldstraße Rauch aufsteigen zu sehen. Wegen der Trockenheit und der Wald- und Flächenbrände an anderen Orten riefen sie sofort die Feuerwehr. Die rückte mit den drei Einheiten aus Bergkamen-Mitte, Oberaden und Weddinghofen aus. Die Feuerwehrleute konnten aber gleich wieder kehrtmachen, nachdem sie vor Ort die Ursache des vermeintlichen Feuers in Augenschein genommen hatten. Der Landwirt war lediglich dabei, sein Feld zu kälken. Dabei hatte er wegen der lange anhaltenden Trockenheit und des relativen starken Windes viel Staub aufgewirbelt, der offenbar aus größerer Entfernung wie Rauch aussieht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden