Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sechstklässler lesen um die Wette vor

Wettbewerb der Schulen

Die weiterführenden Schulen haben ihre besten Vorleser schon im vergangenen Jahr ermittelt. Nun treten die Schulsieger aus den sechsten Klassen zum Finale an.

Bergkamen

10.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Sechstklässler lesen um die Wette vor

Das Gymnasium und die anderen weiterführenden Schulen haben die Teilnehmer des Lesewettbewerbes ermittelt. © Stefan Milk

Die Sechstklässler der Bergkamener Schulen ermitteln am Montag, 14. Januar, ihre besten Vorleser. Der Lesewettbewerb beginnt um 15 Uhr in der Stadtbücherei. Dort treten jene Mädchen und Jungen gegeneinander an, die sich zuvor bei den internen Ausscheidungen ihrer Schule qualifiziert haben. Startberechtigt sind jeweils die Sieger und die Zweitplatzierten der Schulwettbewerbe. Die Kinder werden in der Bibliothek einen Ausschnitt aus einem Buch ihrer Wahl vorlesen. Die Jury wird ihr besonderes Augenmerk auf das Textverständnis, die Lesetechnik sowie die Gestaltung des Textes richten. Als Juroren fungieren die beiden Kamener Schriftsteller Raimon Weber und Heinrich Peuckmann sowie der Landtagsabgeordnete und frühere Leiter der Heidehauptschule Rüdiger Weiß und die Leiterin der Stadtbibliothek, Jutta Koch. Als Lohn für ihre Leistungen winken den jungen Vorlesern Urkunden und Büchergutscheine. Die drei Erstplatzieren dürfen sich darüber hinaus über einen Gutschein für ein Projekt der Jugendkunstschule freuen.

Lesen Sie jetzt